• Meldungen aus der Landeskirche

  • 08.04.20 | Landesbischof July betet mit

    Der württembergische Landesbischof July hat sich am Mittwoch mit einer Videobotschaft an der Initiative „Deutschland betet gemeinsam“ beteiligt. Schirmherr der Aktion ist der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

    Mehr

  • 08.04.20 | Ostergruß der Synodenpräsidentin

    Synodenpräsidentin Sabine Foth wendet sich mit einem Ostergruß an die Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie verweist darin auf die besonderen, Corona-bedingten Schwierigkeiten der Gemeinden in der Kar- und Osterzeit. Gleichzeitig lobt sie den kreativen Einsatz der Gemeinden, um dennoch Glaube leben zu können.

    Mehr

  • 08.04.20 | „Gott ist auch, wo wir nicht mehr glauben können“

    In ihrem Karfreitagswort nehmen die beiden Landesbischöfe von Württemberg und Baden, Dr. h. c. Frank Otfried July und Professor Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh, die gesellschaftlichen Veränderungen in Corona-Zeiten in den Blick. Sie sprechen von einer „manchmal gespenstischen Stille“.

    Mehr

  • 08.04.20 | Nur noch ein einziges Leben

    Im Gegensatz zum Computerspiel hat der Mensch in der echten Welt nur ein einziges Leben. Damit sollte man bewusst umgehen, meint Pfarrer Thorsten Eißler - und verweist darauf, dass trotz der christlichen Hoffnung auf das ewige Leben Gott eben doch keine Lebensversicherung ist.

    Mehr

  • 07.04.20 | Corona: Kirche bittet um Spenden für Roma

    Unter den Folgen der Corona-Krise leiden die Roma in Osteuropa besonders: Es fehlt an Zugang zu sauberem Trinkwasser und Strom, Saisonarbeiten fallen weg. Pfarrer Andreas Hoffmann-Richter, Beauftragter der Evangelischen Landeskirche für die Zusammenarbeit mit Sinti und Roma ruft zusammen mit der Diakonie zu Spenden auf.

    Mehr